Aufbewahrung Homöopathischer Mittel

Print Friendly

Aufbewahrung Homöopathischer Mittel

Homöopathische Mittel werden zu Hause am besten in den Originalbehältern dunkel, kühl und trocken aufbewahrt.

Für unterwegs und für die Reise können Sie homöopathische Mittel (am besten eignen sich Globuli) in spezielle Homöopathische Reiseapotheken füllen. Dies sind Etuis, die in verschiedenen Größen, zum Beispiel für 12, 24, 32 oder auch 48 Mittel angeboten werden. Größere Reiseapotheken eignen sich eher für Profis.

In diesen Etuis befinden sich Gummischlaufen, in die Glasröhrchen die Sie individuell füllen können, eingeschoben werden. So sind Ihre homöopathischen Mittel übersichtlich untergebracht und immer griffbereit.

Hier können Sie verschiedene Homöopatische Reiseapotheken anschauen und auch bestellen.

Stellen Sie homöopathische Mittel nie zusammen mit stark riechenden ätherischen Ölen wie Menthol, Kampfer, Pfefferminze, Eukalypthus in einen Schrank.

Beispiel für eine Homöopathische Reiseapotheke für 28 homöopathische Mittel:

Aufbewahrung Homöopathischer Mittel