Podophyllum

Print Friendly

Podophyllum D6 (Maiapfel)

Indikationen:
Stinkender Durchfall, kolikartige Schmerzen, Erbrechen

Podophyllum

Weitere Informationen:
Podophyllum wirkt hauptsächlich auf Dünndarm Leber, Zwölffingerdarm und Rektum. Der wässrige Stuhl kommt schwallartig und ist schleimig und stinkend. Der Bauch ist aufgetrieben. Man fühlt sich sehr geschwächt.

Kommt es zu Erbrechen, ist der Würgereiz sehr groß, es wird Galle erbrochen. Der Geschmack im Mund ist bitter, manchmal faulig. Es besteht das Verlangen kaltes Wasser zu trinken.

Auch bei Durchfall und Zahnungsbeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern wird Podophyllum gegeben.

Die Beschwerden sind am Morgen und bei heißem Wetter schlechter; Reiben und Frottieren des Bäuchleins bessern die Beschwerden.

Dosierung:
Bei akuten Beschwerden alle 1 – 2 Stunden 1 Gabe (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)
Kleinkinder gibt man nur 2-3 Globuli pro Gabe

Knospe Podophyllum