Bryonia

Print Friendly

Bryonia D6 (Zaunrübe)

BryoniaIndikationen:
Grippe, Hexenschuss mit Bewegungsunfähigkeit, Husten, Kolik, Kopfschmerzen, Masern, Nasenbluten zu Beginn der Menstruation, Nerven- und Gelenksentzündung, Stechende Schmerzen, Schwindel, Rippenprellung, Rheumatische Beschwerden, Verstopfung

Weitere Informationen:
Bei allen Beschwerden, die mit stechenden Schmerzen verbunden sind, wie Grippe, grippale Infektion, harter, trockener Husten (verschlimmert sich durch Wärme, bessert sich an der frischen Luft), Kolik oder Rippenprellung ist Bryonia gut geeignet (3 x täglich 1 Gabe).
Wenn Sie Kopfschmerzen haben, die stechen und von der Stirn bis in den Hinterkopf ziehen und das Gefühl auslösen, als würde Ihnen der Schädel platzen, sprechen gut auf Bryonia an (die Schmerzen bessern sich, wenn Sie mit den Fingern die schmerzenden Stellen drücken). Nehmen Sie stündlich 3-5 Globuli oder Tropfen bis Besserung der Beschwerden eintritt, bzw. über einen Zeitraum von 3 Stunden. Falls die Kopfschmerzen nicht besser werden, nehmen Sie ein anderes Mittel ein.
Bei rheumatischen Beschwerden, Nerven- und Gelenksentzündung und Hexenschuss mit Bewegungsunfähigkeit können Sie Bryonia einnehmen.
(Wärme und Bewegung verschlechtern, Druck auf die schmerzende Stelle und Ruhe bessern die Beschwerden).
Bryonia ist auch ein gut geeignetes Mittel bei Schwindel mit Übelkeit, rasenden Kopfschmerzen, vor allem im Hinterkopf, aber auch Stirnkopfschmerzen (schlechter durch Bewegung und Bücken).
Es kann auch bei Verstopfung mit Schmerzen im Unterleib helfen.
Wenn Sie häufig Nasenbluten zu Beginn Ihrer Monatsblutung haben, die Menstruation unregelmäßig bekommen und dabei Ihre Brüste heiß und schmerzhaft sind, probieren Sie einmal Bryonia aus.
Außerdem ist es bei Beschwerden, die bei Masern auftreten, einzusetzen.

bryoniaBryonia D6 jetzt bei Medpex bestellen

Dosierung:
3 x täglich 1 Gabe  (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)
oder bei akuten Beschwerden stündlich 3-5 Globuli oder Tropfen bis Besserung eintritt