Homöopathische Komplexmittel

Print Friendly

Homöopathische Komplexmittel und ihre Anwendungsmöglichkeiten

Komplexmittel werden die homöopathischen Mittel genannt, die aus mehreren Einzelmitteln hergestellt werden. Sie sind als fertige Präparate auch ohne Rezept in Apotheken erhältlich.
Sie können diese Kombinationspräparate vor allem als Anfänger, wenn Sie noch unsicher sind und über wenig Ahnung in Bezug auf homöopathische Mittel verfügen, einsetzen.
Die Wirkungsweise ist breiter gestreut als bei Einzelmitteln, das ist besonders dann hilfreich, wenn eine Erkrankung rasch wechselnde Symptome zeigt.
Dosis und Dosierung entnehmen sie den Beipackzetteln oder lassen sich in der Apotheke beraten.
Einige wichtige Komplexmittel sind nachfolgend aufgeführt und beschrieben.

Die vorgestellten homöopathischen Komplexmittel sind alphabetisch angeordnet.

allergo-loges®
Indikationen: Allergien, insbesondere allergische Hauterkrankungen, Heuschnupfen.

Angina-Gastreu® S
Indikationen: Angina tonsillaris, akute und chronische Entzündungen, Scharlach, Otitis media, Drüsenentzündungen.

Bryorheum® N
Indikationen:Gelenkschmerzen, Gicht, Hexenschuss, Ischias, Schmerzen in Armen und Beinen, Muskelschmerzen.

Calendula D4 Augentropfen
Indikationen: Eitrige Bindehautentzündung

Chelidonium comp. Augentropfen (Wala)
Indikationen: Trockene Bindehautentzündung, Augenermüdung und Reizzuständen der Augen

Chelidonium Rh D4 Augentropfen (Weleda)
Indikationen: Trockene Bindehaut, zur Anregung der Tränensekretion bei trockener Bindehaut und bei Bindehautentzündung

Engystol®
Indikationen: Erkältungskrankheiten, grippale Infekte, Grippe, Husten, Virusinfektionen

Euphorbium comp. SN Nasentropfen
Indikationen: Heuschnupfen, Nebenhöhlenentzündung, chronisch, Schnupfen verschiedener Ursache

Euphrasia comp. Augensalbe (Weleda)
Indikationen: Lindert Beschwerden bei Bindehautentzündung und Gerstenkorn

Euphrasia Augentropfen (Wala)
Indikationen: Katarrhalische Entzündungen am Auge, trockene Augen

Euphrasia D3 Augentropfen (Weleda)
Indikationen: Bindehautentzündung, katarrhalischen Entzündungen am Auge; Lidödeme, Augenbeschwerden bei Heuschnupfen

Halicar®
Indikationen: Entzündungen der Haut, Ekzeme, allergische Hautreaktionen, Insektenstiche, Neurodermitis

Gripp-Heel®
Indikationen: Grippe, grippale Infekte

Jutussin® S R9
Indikationen: Anwendungsgebiete sind abgeleitet von homöopathischen Arzneimittelbildern, dazu gehört Husten.

Luffa Nasentropfen DHU
Indikationen: Nebenhöhlenentzündung mit Schnupfen, Stockschnupfen

Lymphomyosot®N
Indikationen: Zur Entschlackung des Bindegewebes bei Abwehrschwäche, Lymphknotenschwellung (z.B. nach Verletzungen oder Operationen), Neigung zu Ödembildung, Drüsenschwellungen, chronischer Mandelentzündung

Lymphomyosot®N Tabletten
Indikationen: Zur Entschlackung des Bindegewebes bei Abwehrschwäche; Förderung der natürlichen Lymphdrainage und Reduzierung lymphatischer Ödeme,  Lymphdrüsenschwellungen in Verbindung mit chronischer Mandelentzündung

Manuia®
Indikationen: Bei nervösen Beschwerden, Abgeschlagenheit, Anspannung, Antriebslosigkeit, Erschöpfung, innerer Unruhe, nachlassender körperlicher oder geistiger Leistungsfähigkeit, Nervosität

Meditonsin® Globuli
Indikationen: Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes

Meditonsin® Tropfen
Indikationen: Halsschmerzen, akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes

Nisylen®
Indikationen: Abgeschlagenheit, Fieber, Gliederschmerzen, grippalen Infekte, Halsschmerzen, Husten, Kopfschmerzen, Schnupfen, zur Vorbeugung gegen grippale Infekte

Oculoheel®
Indikationen: Anregung der Selbstheilungstendenz bei Entzündungen, überanstrengten Augen, gereizten, tränenden Augen, Sandgefühl in den Augen, Lichtempfindlichkeit und Lidrandentzündungen, Augenbindehautentzündung, Tränendrüsenentzündung

OSANIT®
Indikationen: Zahnungsbeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern, krampfartige Schmerzen beim Zahnen

Sabal Pentarkan® H
Indikationen: Blasenentzündung, Harnverhaltung, Prostatavergrößerung

Traumeel® S – Salbe
Indikationen: Verletzungen wie Verstauchungen und Verrenkungen, Prellungen, Blut- und Gelenkergüsse, entzündliche und mit Entzündungen verbundene degenerative Prozesse am Stütz- und Bewegungsapparat (z.B. Sehnenscheiden-, Schleimbeutelentzündungen, Tennisarm), Arthrosen der Hüft-, Knie- und kleinen Gelenke

Traumeel® S – Tabletten
Indikationen: Verletzungen wie Verstauchungen und Verrenkungen, Prellungen, Blut- und Gelenkergüsse, entzündliche und mit Entzündungen verbundene degenerative Prozesse am Stütz- und Bewegungsapparat (z.B. Sehnenscheiden-, Schleimbeutelentzündungen, Tennisarm), Arthrosen der Hüft-, Knie- und kleinen Gelenke.

Viburcol® N Zäpfchen
Indikationen: Bei Unruhe durch Erkältungskrankheiten und fiebrige Infekte bei Säuglingen und Kleinkindern.

Zappelin® N heißt jetzt mama natura Zappelin®
Indikationen: Starke Unruhe, Nervosität, Konzentrationsschwäche, Aufmerksamkeitsstörung, „Zappelphilipp-Syndrom“, Schlafstörungen
hypericum_03