Nux vomica

Print Friendly

Nux vomica D (Brechnuss)

Indikationen:
Hexenschuss, nach Genussmittelmissbrauch: Magenverstimmung, Krämpfe oder Kopfschmerzen nach zuviel Alkohol oder Nikotin, Schlafstörung durch geistige Überlastung

Weitere Informationen:
Nux vomica nehmen Sie bei den Folgen von Genussmittelmissbrauch: Zuviel- oder Durcheinanderessen, zuviel Alkohol- oder Nikotingenuss (auch bei Magenkrämpfen, die durch Völlerei auftreten).
Unregelmäßiges Leben und Gereiztheit sind typisch für den Nux vomica-Menschen.
Nux ist auch bewährt bei Hexenschuss.
Es ist auch geeignet bei Schlafstörungen durch geistige Überlastung und bei Beschwerden durch Nebenwirkungen von allopathischen Medikamenten zur Entgiftung.

Dosierung:
3 x tägl. 1 Gabe, bei Bedarf auch 1 Gabe alle 1-2 Stunden (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)