Euphrasia Augentropfen

Print Friendly

Wala® Euphrasia Augentropfen

Augentropfen in Einzeldosisbehältern á 0.5 ml

Zusammensetzung:
0,5 ml enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile Euphrasia e planta tota ferm 33c Dil. D2 0,05g Rosae aetheroleum Dil. D7 (HAB, Vs 5a) 0,05g. Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Wasser für Injektionszwecke.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen:
Keine bekannt. Schwangerschaft, Stillzeit: Es liegen keine Erkenntnisse vor. Fragen Sie Ihren Arzt oder einen Apotheker.

Indikationen:
Katarrhalische Entzündungen am Auge, trockene Augen

Weitere Informationen:
Die Augen jucken, brennen, tränen und sind gerötet. Sie fühlen sich müde an und es entlastet, die Augen zu schließen. Es wird kein eitriges Sekret gebildet (siehe Calendula D4 Augentropfen).
Euphrasia lindert und wirkt anregend auf die Selbstheilungskräfte des Körpers. Das Rosenblütenöl beruhigt und lindert.
Die Augentropfen sind ohne Konservierungsstoffe hergestellt, daher auch für Kontaktlinsenträger geeignet. Setzen Sie sich trotzdem vor Anwendung der Augentropfen mit Ihrem Optiker oder Augenarzt in Verbindung und erfragen Sie besondere Hinweise für die Anwendung (z.B. Wartezeit nach Applikation)

Ich finde die Einzeldosisbehälter sehr praktisch, denn eine Flasche mit 10 ml Inhalt ist nach Anbruch nur 4 Wochen haltbar. In meiner Handtasche habe ich immer einen kleinen Einzeldosisbehälter Augentropfen dabei. Gute Dienste tun mir diese Augentropfen, wenn ich mal zu lange und konzentriert am Computer gearbeitet habe oder wenn ich in starkem Wind gelaufen bin.

Dosierung laut Gebrauchsanweisung:
1 – 2 x täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack träufeln.
Die Einzeldosisbehälter sind nach dem Öffnen zum einmaligen Gebrauch bestimmt und der verbliebene Rest darf später nicht mehr verwendet werden (Gefahr durch Keime).
Bei länger als 2 Tage anhaltenden unklaren Beschwerden bitte einen Arzt oder Augenarzt aufsuchen.

Wichtig! Nicht mehr anwenden nach Ablauf des Verfallsdatums.

Euphrasia Augentropfen werden von WALA® Heilmittel GmbH, Bad Boll hergestellt