Staphisagria

Print Friendly

Staphisagria D2, D4, D12 (Stephanskörner – Samen des Stephanskrautes)

Indikationen:
Blasenentzündung, Ekzeme, Entzündungen, Gerstenkorn, Insektenstichen, Schnitt- und Risswunden, Zahnschmerzen

Weitere Informationen:
Schnittwunden, etwa verursacht durch scharfe Gegenstände, aber auch Risswunden sprechen gut auf Staphisagria an.
Es wird auch bei Blasenentzündung, wenn man glaubt, ständig Wasser lassen zu müssen, eingesetzt.
Wenn Sie ein Gerstenkorn, vor allem am unteren Augenlid, haben, nehmen Sie Staphisagria bei Bedarf.
Geeignet ist Staphisagria auch bei Insektenstichen, Ekzem und Zahnschmerzen.
Sie können auch Staphisagria in der Potenz D12, einmal täglich, zur Vorbeugung gegen Mückenstiche probieren.

Dosierung:
3 x tägl. 1 Gabe, bei Bedarf öfter (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)