Luffa

Print Friendly

Luffa D12 (Kürbisschwämmchen)

Indikationen:
Nebenhöhlenentzündung, Schnupfen, Stockschnup­fen


Weitere Informationen:

Bei Erkrankungen der Nebenhöhlen mit verstopfter Nase (fließend oder stockend), eventuell auch mit Stirnkopfschmerzen, hilft Luffa. Sie können Luffa auch bei trockener und geschwollener Nasenschleimhaut und chroni­schem Stockschnupfen anwenden. Luffa verflüssigt das Nasensekret.
In den unteren Potenzen (D2 – D6) kommt es (laut Dr. M. Wiesenauer) oft bei Luffa zu einer Erstverschlimmerung, deshalb wird empfohlen, auf D10, D12 oder auf eine noch höhere Potenz zurückzugreifen.

Dosierung:
3 x tägl. 1 Gabe, bei Bedarf öfter (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)