Mercurius solubilis

Print Friendly

Mercurius solubilis D6 (Quecksilberpräparat)

Indikationen:
Eitrige Entzündungen, Erkältungskrankheiten, Grippe, Herpes, Mandel- und Mittelohrentzündung, Soor

Weitere Informationen:
Wenn aus einer „normalen“ Entzündung schnell eine eitrige mit brennenden und stechenden Schmerzen (wichtiges Kennzeichen: übler Geruch des Wundbelages) wird, hilft Mercurius solubilis. Auch bei Halsentzündungen mit gelblich-grünem Belag und üblem Mundgeruch, bei Grippe, Nebenhöhlenentzündung, Nierenentzündung oder Soor wird Mercurius solubilis angewandt.

Dosierung:
3 x tägl. 1 Gabe oder bei Bedarf alle 1 – 2 Stunden 1 Gabe (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)