Meditonsin® Tropfen

Print Friendly

Meditonsin® Tropfen

Komplexmittel
alkoholhaltig

Zusammensetzung:
10 g Mischung (19 Tr/g) enthalten: Aconitinum Dil. D5 (HAB,V. 5a) 1 g, Atropinum sulfuricum Dil.D5 5 g, Mercurius cyanatus Dil. D8 4 g. Aconitinum ab D3, Atropinum sulfuricum ab D3 und Mercurius cyanatus ab D5 jeweils potenziert mit einer Mischung aus Ethanol 94 % (G/G)/ Glycerol / 85%/Gereinigtes Wasser

Indikationen:
Halsschmerzen, akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes

Weitere Informationen:
Meditonsin® enthält 6% Alkohol. In der Packungsbeilage steht zwar, dass das Medikament auch von Kindern und Säuglingen ab 7 Monaten eingenommen werden kann. Ich rate aber davon ab und empfehle stattdessen Meditonsin® Globuli.

Die Tropfen sollen nicht über 25° gelagert werden und sind nach Öffnen der Flasche innerhalb von 6 Monaten zu verwenden. Nach Ablauf des Verfalldatums sollen die Tropfen nicht mehr verwendet werden.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Dosierung:
Die Tropfen werden unverdünnt eingenommen und sollen eine Weile im Mund behalten werden.
Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 12 Jahren: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich je 5 Tropfen einnehmen
Kinder von 6-12 Jahren: Bis zu 6 x täglich je 1-2 Tropfen einnehmen
Säuglinge und Kleinkinder sollten Meditonsin® Tropfen nur nach Absprache mit dem Arzt einnehmen (gute Alternative: Meditonsin® Globuli)

Wenn nach 6-7 Tagen keine Besserung eintritt oder sich die Beschwerden verschlimmern, ziehen Sie einen Arzt zurate.

Nebenwirkungen:
Wenn Sie gegen Inhaltsstoffe allergisch reagieren oder Überempfindlichkeitsreaktionen (zum Beispiel Hautausschlag oder Juckreiz) auftreten, wenden Sie das Mittel nicht mehr an und beraten Sie sich mit einem Apotheker oder Arzt.
Wenn nach Einnahme von Meditonsin® Speichelfluss auftritt, soll das Mittel abgesetzt werden.

Meditonsin® ist ein eingetragener Markenname der Firma Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG