Haplopappus baylahuen

Print Friendly

Haplopappus D2 oder D3 (Baylahuenkraut)

Indikationen:
Kreislaufbeschwerden, niedriger Blutdruck, Kopf­schmerzen durch niedrigen Blutdruck

Weitere Informationen:
Bitte lassen Sie bei unklaren Kreislauferkran­kungen durch einen (homöopathischen) Arzt eine Diagnose stellen, um eine ernsthafte Er­krankung auszuschließen.
Wenn Sie unter zu niedrigem Blutdruck und den damit verbundenen Beschwerden leiden, wie Schwindel-, oder Schwächeanfälle, Erschöpfung, schnelle Ermüdung, kreislaufbedingte Kopf­schmerzen, kalte Füße oder Ihnen schwarz vor den Augen wird, wenn Sie schnell aufstehen, können Sie mit Haplopappus Ihre Beschwerden heilen. Nehmen Sie dieses Mittel über längere Zeit ein, es ist nicht bei akuten Beschwerden ge­eignet.
Haplopappus hilft auch bei Kreislaufbeschwerden nach Infektionskrankheiten.

Dosierung:
3 x täglich 1 Gabe (1 Gabe = 5 Globuli oder 1 Tablette oder 5 Tropfen)kurmäßig über etwa 4 Wochen