Viburcol® N Zäpfchen

Print Friendly

Viburcol® N Zäpfchen für Kinder

Zusammensetzung der Zäpfchen:
Chamomilla recutita Dil. D1 1,1 mg, Atropa bella-donna Dil. D2 1,1 mg, Plantago major Dil. D3 1,1 mg, Pulsatilla pratensis Dil. D2 2,2 mg, Calcium carbonicum Hahnemanni Dil. D8 4,4 mg. Sonstige Bestandteile: Hartfett.

Indikationen:
Bei Unruhe durch Erkältungskrankheiten und fiebrige Infekte bei Säuglingen und Kleinkindern.

Weitere Informationen:

Wenn Kinder fiebern, sich unwohl und matt fühlen, sind sie oft unruhig und können schlecht schlafen. Sie schrecken hoch, können ängstlich sein und weinen.

Ziehen Sie einen Arzt oder Heilpraktiker bei unklaren, starken oder länger anhaltenden Beschwerden zu. Dies gilt vor allem, wenn Kinder unter Atemnot leiden oder das Fieber dauerhaft hoch bleibt.
Manchmal kann es durch die Zäpfchen zu leichtem Durchfall, selten zu Hautausschlag kommen.

Wenn sich die Beschwerden des Kindes nicht innerhalb von 2 bis 3 Tagen bessern, suchen Sie einen Arzt auf.
Die Zäpfchen werden kühl und trocken gelagert.

Dosierung laut Packungsbeilage:
Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr täglich 1-2 Zäpfchen.
Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr täglich 1-3 Zäpfchen.
Ab 12 Jahren täglich 1-4 Zäpfchen.
Bei Säuglingen nehmen Sie Rücksprache mit einem Arzt.

Viburcol® N ist ein eingetragener Markenname der Firma Biologische Hellmittel Heel G.m.b.H

In Österreich wird Viburcol® N durch Dr. Peithner (http://www.peithner.at) vertrieben, ist aber nicht übers Internet zu bestellen.
Das Familienunternehmen Dr. Peithner in Wien wurde in die Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel Gruppe integriert.